Zertifizierte Trauerbegleitung (BAG)        

Jeder Mensch erfährt im Laufe seines Lebens Verluste; durch den Tod eines nahe stehenden Menschen (auch Fehl- und Totgeburten), Trennung, Scheidung, den Verlust von Arbeitsplatz, Heimat oder Gesundheit.

 

Auf diese tiefgreifenden Verluste ist Trauer die natürliche, oft jedoch langwierige und schmerzhafte, gleichzeitig aber heilende Antwort.

 

In unserer Gesellschaft ist Trauer leider oftmals ein Tabu. Daher stoßen Trauernde häufig in ihrem Umfeld auf Hilflosigkeit, Verständnislosigkeit und Ablehnung, in einer Zeit, in der sie besonders auf menschliche Nähe und Zuwendung angewiesen sind.

 

Ich begleite Trauernde einfühlsam und kompetent.

 

Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin.

Hausbesuche auf Anfrage!

 

 

 

AGUS = ANGEHÖRIGE UM SUIZID 

Alle 47 Minuten nimmt sich in Deutschland ein Mensch das Leben und zurück bleiben:

 

Partnerinnen und Partner, Ehefrauen und Ehemänner,

Töchter und Söhne, Mütter und Väter,

Großeltern und Geschwister,

Freunde, Nachbarn und Kollegen.

 

 

Häufig mit quälenden Fragen:

 

  • Warum hast Du uns das angetan?

  • Hätte ich es verhindern können?

  • Warum habe ich es nicht rechtzeitig bemerkt?

  • Wie kann ich überhaupt weiterleben?

  • Warum ist es so schwer, offen darüber zu reden?

 

und einem Chaos an Gefühlen:

 

bodenlose Trauer, Angst, Schuld, Isolation, Ohnmacht, Wut, Scham, Sprachlosigkeit, Sehnsucht, Vorurteile, Geheimnisse, Ratlosigkeit - plötzlich ist nichts mehr so, wie es war!

 

Von 2011 bis 2013 habe ich ehrenamtlich den AGUS-Gesprächskreis in den Räumen der Krisenhilfe Münster geleitet. Zur Zeit sind keine weiteren Treffen geplant.

 

AGUS-Gruppen sind:

 

  • kostenfrei

  • offen für alle Suizidtrauernden

  • religiös / weltanschaulich unabhängig

  • unverbindlich

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.agus-selbsthilfe.de.

 

Buchtipp: "Warum hast Du uns das angetan?" - Ein Begleitbuch für Trauernde, wenn sich jemand das Leben genommen hat, von Chris Paul, Goldmann Verlag, € 7,99 als TB, ISBN 978-3-442-17325-9